Liebe Eltern und liebe Kinder der Grundschule Stadtmitte  

Am kommenden Donnerstag, den 27. August, fängt für alle 2., 3. und 4. Klassen die Schule wieder an.

Unser Ministerpräsident Herr Tonne erlaubt uns die Schulen nach dem sogenannten Szenario A zu öffnen.

Das bedeutet, dass alle Kinder ganz normalen Regelunterricht bekommen, es für die angemeldeten Kinder ein Mittagessen und auch die Ganztagsangebote gibt. Am Donnerstag (27.08.2020) und am Freitag (28.08.2020) findet jedoch Unterricht durch den Klassenlehrer nur bis 13:00 Uhr statt.

Unterrichtsstart ist wie früher um 8.00.

Die Kinder kommen bitte pünktlich, beachten die verschiedenen Eingänge und gehen gleich in die Klassen durch.

Alle Schülerinnen und Schüler müssen weiterhin auf Hygienemaßnahmen wie Hände waschen oder desinfizieren, lüften und das Abstand halten achten.

Da wo es eng wird und sich viele Kinder verschiedener Klassen und Jahrgänge (der Minister spricht von Kohorten) tummeln, z.B. bei Schulbeginn am Eingang, in den Fluren und Pausen müssen alle eine richtige Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Bitte dafür eine Brotdose dabeihaben.

Im Unterricht muss keine Maske getragen werden!!!

Es wird versucht nur in festen Lerngruppen (Kohorten) zu bleiben, um die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung zu minimieren und im Notfall besser nachvollziehen zu können.

Um evtl. verpassten Lernstoff zu wiederholen und die Lerngruppen nicht zu vermischen, werden im Nachmittag vorwiegend keine Freizeit- AGs gewählt bzw. angeboten (Ausnahme. Musikschule), sondern Basiskompetenzen wie z.B. das Lesen noch vertieft.

Wir alle müssen im Notfall auch auf das Szenario B (Wechselbetrieb) oder gar neue Schulschließungen (Szenario C) vorbereitet sein. Bitte arbeiten Sie dafür auch mit den Lehrern zusammen und aktualisieren Sie Ihre Kontaktdaten (E-Mail, Telefon, etc), damit wir Sie im Notfall erreichen.

Niemand kommt bitte krank zur Schule.

Wer im Urlaub war, sollte sich evtl. testen lassen zum Wohle aller.  

Für die zukünftigen Erstklässler gibt es am Samstag, den 29. August, nach Klassen gestaffelte Einschulungsfeiern. Der Brief mit dem jeweiligen Termin ging Ihnen zu.

Wichtig:

·        Zur Einschulung sind nur das zukünftige Schulkind und die Eltern (3! Personen) zugelassen

·        Vor dem Betreten der Aula werden wir Ihre Kontaktdaten dokumentieren müssen

·        Eine vorherige Desinfektion der Hände wird vor Ort vorgenommen

·        In der Aula müssen zumindest die Eltern eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen

Aufgrund der folgenden Feiern wird die Feierlichkeit recht kurz angelegt sein. Es gibt keine Cafeteria und nach der „ersten Stunde“ muss der Schulhof recht zügig verlassen werden, um ein Zusammentreffen zu vieler Menschen zu vermeiden.

Der Unterricht der 1. Klassen wird Corona bedingt vorerst um 8.15 Uhr starten.

Ein erster Elternabend für die 1. Klassen ist für den 8. September um 18.30 Uhr geplant.

Bitte auch hier nur als Einzelperson kommen!!!!

 

Alle Kinder und Eltern aller Jahrgänge werden zuverlässig über Neuigkeiten von den Klassenlehrern informiert.  

Ich bedauere, dass der Schulstart immer noch recht eingeschränkt ist, freue mich aber, dass alle Kinder kommen können. Seien wir also in unserem Tun weiterhin verantwortungsvoll, damit unsere Grundschule weiter für Sie und Ihre Kinder geöffnet sein kann.

Auf ein gutes neues Schuljahr!

Mit den besten Wünschen  

Ihre Frau A. Kohnke-Oehlmann

(Rektorin)